• Berufliche Kompetenzen effektiv erkennen

    Hamet, Melba, Ida

  • (Unternehmens-) Beratung

    Von der Gründung bis zur Konsolidierung, vom Bussinesplan
    über Strategieworkshop bis zur Supervision

  • Weil Situationen von aussen oft viel klarer zu erkennen sind

     

BLOG

UNTERSCHIEDE ZWISCHEN COACHING UND BERATUNG

WAS IST COACHING?

Unter Coaching verstehen wir von fritzgrob.ch in der Regel vertrauliche Gespräche mit einer neutralen Drittperson, die zur persönlichen Reflexion und beruflichen Weiterentwicklung anregen sollen.

Mehr…

Durch bestimmte Fragetechniken und Methoden gelingt es uns als professionelle Coach, unseren Klienten neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen.

WAS IST BERATUNG?

Bei Beratung handelt es sich meist um fachliche Unterstützung bei der Lösung von bestimmten fachlich/beruflichen Problemstellungen. Wir erarbeiten mithilfe unserem umfangreichen Fachwissen konkrete Lösungsvorschläge und -strategien, die auf das Unternehmen zugeschnitten sind.

Wie aus den Definitionen deutlich wird, gibt es grosse Unterschiede zwischen Coaching und Beratung. Denn bei Coaching geht es in erster Linie um „Hilfe zur Selbsthilfe“: Wir als Coach befähigen den Coachees dazu, seine eigenen Lösungen zu finden.

Wir als Beraterinnen und Berater hingegen überzeugen durch unsere Fachkenntnisse und schlagen konkrete Massnahmen vor.

Coaching

Beratung

Fokus auf eine Person

Fokus auf einen Sachverhalt oder Prozess

Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe

Ziel ist Problemlösung durch Fachwissen

Dient dem Aufbau von Sozialer- und Selbstkompetenz

Dient höchstens dem Aufbau von Fachkompetenz.

Coach und Coachees sind auf Augenhöhe: Coachees ist Experte seiner Situation, Coach ist Prozess-Experte.

In der Regel Wissensgefälle (Lehrer-Schüler-Verhältnis): Beraterinnen und Berater sind in fachlichen Fragen überlegen.

Verwendung von psychologisch fundierten Methoden und Techniken.

In der Regel keine speziellen Methoden, sondern fachliche Unterstützung.

Fragen des Coachs sollen Reflexionsprozess beim Coachees anstossen.

Fragen der Beraterin / des Beraters dienen der Kundin / dem Kunden zur besseren Einschätzung der Situation.

Freiwillige Teilnahme ist Voraussetzung für das Gelingen.

Manchmal durch äussere Umstände (z. B. finanzielle oder juristische) erzwungen – kann trotzdem erfolgreich sein.

Erlebnisse und die emotionale Ebene des Coachees spielen zentrale Rolle.

Nur die sachliche Ebene spielt eine Rolle.

Qualitätsmerkmal eines guten Coachs: Schafft es, dem Coachees neue Perspektiven zu eröffnen und ihn zur Verhaltensänderung zu motivieren.

Qualitätsmerkmal einer guten Beraterin / eines guten Beraters: Macht wirksame, fundierte und umsetzbare Lösungsvorschläge.

Beziehung zwischen Coach und Coachees ist ein zentraler Erfolgsfaktor.

Beziehung zwischen Beraterin / Berater und Klientin/Klient ist eher „Nebenprodukt“ und beeinflusst das Ergebnis nicht sehr stark.

Weniger…

Diagnostic

 Handlungsorientierte Module zur Erfassung und Förderung beruflicher Kompetenzen

 ein Profilvergleichsverfahren

 das diagnostische Instrumentarium

Kontakt:

info@fritzgrob.ch
078 226 60 73


Korrespondenzadresse

Fritz Grob
Am Chimlibach 35
8603 Schwerzenbach
info@fritzgrob.ch
078 226 60 73

Beratungsräume

Die Beratungsräume befinden sich an der Bahnstrasse 25, 3 Gehminuten vom Bahnhof Schwerzenbach entfernt .

Parkplätze stehen zur Verfügung.